Samstag, 22. Mai 2021

Über Joe Fischler und Johann Fischler

Ich wurde zuletzt öfters gefragt, was es mit der Namensänderung auf Johann Fischler auf sich hat. Der Grund ist simpel: Johann ist mein richtiger Name. Der mir von meinen Eltern gegeben wurde und der mir irgendwann in der Jugendzeit zu uncool wurde – weshalb ich mich in Joe umbenannte. Nun geht das Leben seine Wege und die Zeiten ändern sich, und gerade die letzten Monate mit all ihrem Wahnsinn, der sich eine Zeitlang um das Epizentrum Tirol zu drehen schien, haben manches in mir ausgelöst. Ich habe viel nachgedacht über mich und meine Bücher und mich dazu entschieden, in einem ersten Schritt meine persönlichen Profile und Webseiten unter dem Namen Johann Fischler zu führen. Ich schreibe weiter, in nächster Zeit unter meinem Pseudonym Jan Beck, dessen zweiter Thriller „Die Nacht“ im Juli erscheint, mit dem dritten bereits in Arbeit. Als Joe Fischler werde ich in diesem Jahr noch ein paar Mal lesen. Welche Fischler-Bücher es in Zukunft geben wird, steht in den Sternen – aber seid versichert, ich denke & arbeite daran. Ich hoffe auf euer Verständnis und bedanke mich für die vielfältige Unterstützung in den letzten Jahren!